Linzertorte  

Lieblingskuchen - ganz klassisch

Linzertorte

Ich esse gerne Linzertorte, habe bisher aber noch nie selbst eine gebacken. Vor allem wegen dem Ausradeln der langen Teigstreifen, das erschien mir doch ziemlich diffizil. Für einen Geburtstag im Familienkreis wollte ich aber den Wunsch eines Familienmitglieds erfüllen und den gewünschten Lieblingskuchen backen. An der Optik muss ich zwar noch etwas arbeiten, aber sonst bin ich ganz zufrieden mit dem Ergebnis. Meine ersten Linzertorten wurden von allen sehr gelobt!

Zutaten  (für eine 24-26 cm Springform)

200 g Mehl
100 g Zucker
1 Prise Salz
100 g Mandeln, gemahlen (man kann auch Hasel- oder Walnüsse nehmen)
5 Zwiebäcke (50 g)
1/2 Zitrone; abgeriebene Schale
1 Msp. Nelkenpulver
1 TL Zimtpulver
2 TL Kakaopulver
1 Ei
10 ml Kirschwasser oder Rum
200 g Butter, weich
Mehl zum Ausrollen
Für die Füllung:
250 g Johannisbeergelee, Himbeermarmelade oder andere dunkle Konfitüre, uns schmeckt Pflaumenmus am Besten)
Etwas Milch zum Bestreichen

Zubereitung

Das Mehl mit allen trockenen Zutaten in einer Rührschüssel mischen. Ei, Zitronenschale, Kirschwasser/Rum und die weiche Butter in Stücken dazugeben. Mit den Knethaken des Handrührers ca. 2 Minuten gut vermischen, dann mit den Händen kurz zu einem festen Teig kneten. Flach drücken und in Folie verpackt im Kühlschrank mind. 30 Minuten ruhen lassen.

2/3 des Teiges auf einem bemehlten Backbrett ca. 1 cm dick ausrollen. In eine Springform (Ø 24-26 cm) legen, dabei einen kleinen Rand hochziehen. (Ich rolle den Teig ein klein wenig größer als die Form aus und forme mit dem Überschuß den Rand.) Den Boden dick mit Gelee/Marmelade nach Wahl bestreichen.

Restlichen Teig ca. 3 mm dünn in Backformgröße ausrollen, evtl. noch ein wenig Mehl unterkneten, damit er sich leichter ausrollen lässt. Mit dem Teigrädchen lange, etwa 1,5 cm breite Streifen ausradeln. Die Torte damit gitterartig bis zum Rand belegen. Die Streifen mit Milch bestreichen. (Ich nehme Dosenmilch)


Linzertorte vor dem Backen

Vor dem Backen: Meine Linzertorte in der Herzform

Torte im vorgeheizten Backofen auf der untersten Schiene 50-60 Minuten bei 175° C backen. Form aus dem Ofen nehmen, Springformrand lösen. Vorsichtig zum Abkühlen auf ein Kuchengitter gleiten lassen (ich benutze einen "Kuchenretter"). Wenn möglich, noch einige Tage in Alufolie verpackt ruhen lassen, damit sich das Aroma entfalten kann.

Zwei Linzertorten

Meine beiden ersten selbstgebackenen Linzertorten

Mein Tipp

Am Besten die doppelte Menge nehmen und gleich zwei Torten backen! In Alufolie verpackt, kann man die Linzertorte gut zwei Wochen aufbewahren, der Geschmack wird dadurch sogar noch besser.



Alle Rezepte von A-Z

nach oben