Kleiner Kaffeekuchen mit Äpfeln

       Schnell und einfach zu backen

          Kaffeekuchen mit Äpfeln

Es hat sich Überraschungsbesuch zum Kaffee angekündigt? Kein Problem, die Zutaten für diesen Kuchen hat man immer im Haus und er ist schnell gebacken!

Zutaten für eine 20-cm Springform

1 Ei
125 g weiche Butter oder Margarine
100 g Zucker
1 Prise Salz
200 g Mehl 
1 TL Backpulver
50-75 ml Milch; ca.
Fett und Semmelbrösel für die Form
Belag:
ein Stück Kaffeekuchen2-3 kleine Äpfel
3 EL Zucker
3 TL Zimt
1 EL Rosinen (optional)
1 EL gehackte Nüsse (optional)

Zubereitung

Ei, Zucker, Fett und die Prise Salz schaumig schlagen. Das mit Backpulver gemischte Mehl unterrühren, dabei die Milch nach und zugeben.

Die Äpfel schälen, achteln und dabei entkernen. Zucker und Zimt mischen und die Apfelstücke darin wenden. 

Kuchenteig in der SpringformDen Teig in eine gefettete und mit Semmelbrösel ausgestreute  Springform ( Ø 20 cm) geben und glatt streichen. Die Apfelstücke auf den Teig legen und etwas fest drücken, wer möchte, kann vorher noch ein paar Rosinen auf dem Teig verteilen. Mit der restlichen Zucker-Zimt Mischung bestreuen und nach Belieben noch 1 EL gehackte Nüsse darüber streuen.

Die Form in den auf 200° C vorgeheizten Backofen auf die mittlere Schiene stellen. Backzeit: ca. 35 Minuten. (Stäbchenprobe machen). Nach dem Backen aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

<-zurück zu Rezepte

Alle Rezepte von A-Z

nach oben