Weiße Rumkugeln 

...einfach unwiderstehlich!

          Weisse Rumkugeln

Zutaten (für ca. 30 Stück)

200 g weiße Schokolade
2 EL süße Sahne
80 g Süßrahmbutter
6 Scheiben Zwieback
8 EL weißer Rum
6 EL gehackte Mandeln, geschält
60 g Mandelblättchen

Zubereitung

Sahne bei geringer Hitze erwärmen. Zerkleinerte Schokolade und Butter darin schmelzen lassen. Gut verrühren, bis sich alles gut verbunden hat. Etwas abkühlen lassen. Zwiebäcke fein zerbröseln. (Den Zwieback in einen Gefrierbeutel geben, verschließen und mit einem Nudelholz mehrmals kräftig darüber rollen.) Rum über die Brösel träufeln, unter die Schokoladenmasse rühren, gehackte Mandeln zugeben. Alles gut vermischen. Eine gute Stunde kalt stellen.

Aus der Masse ca. 30 walnussgroße Kugeln formen. Mandelblättchen in einer trockenen Pfanne goldgelb rösten. Die Kugeln darin wälzen, die Mandeln dabei etwas festdrücken. Die fertigen Rumkugeln im Kühlschrank fest werden lassen. Kühl aufbewahren.

Hier eine weitere Variante mit Kokosflocken: Kokos-Rum-Kugeln.



Weisse Rumkugeln schön verpackt
Die Rumkugeln sind auch ein sehr schönes 'Mitbringsel':
Einzeln in Zellophan einwickeln, mit farbigen Bändchen zubinden und in einer hübschen Geschenkbox verpacken.


Mein Tipp

Fragen Sie in Ihrem Supermarkt nach Einmach-Zellophan, das sind bereits fertig zugeschnittene Blätter von ca. 15 x 15 cm Größe, also für diesen Zweck genau passend.
Die Blätter verwendet man eigentlich beim Einmachen zum verschließen von Marmeladengläsern, man findet sie meistens bei den Backzutaten.

Rezept als RezKonv-Version

Alle Rezepte von A-Z


nach oben