Glasierter Schweinebraten mit Kruste  Flagge Deutschland

Mit Äpfeln und Pflaumen - Oben knusprig, innen saftig

             Schweinebraten mit Kruste

Zutaten (für 4-6 Personen)

1,5 kg Schweinebraten (mit Schwarte, ohne Knochen)
100 g Backpflaumen
125 ml Cidre oder Apfelwein
Pfeffer
Salz
1 EL Mehl
1 EL brauner Zucker
5 EL dunkler Balsamico-Essig
½ TL Zimt
2 Äpfel
125 ml Brühe
50 ml Sahne
dunkler Soßenbinder

Zubereitung

Pflaumen in Cidre (Apfelwein) einweichen. Backofen auf 225° C vorheizen. Fleisch salzen und pfeffern, die Schwarte rautenförmig einschneiden, mit Mehl einreiben. Fleisch mit der Schwarte nach oben in die Fettpfanne des Ofens geben und ca. 20 Minuten darin braten.

5 EL Wasser, Zucker, Balsamico und Zimt in einen kleinen Topf geben und ca. 5 Minuten köcheln. Den Braten damit bestreichen.
Bei 175° C etwa 45 Minuten weiterbraten, dabei immer wieder mit der Glasur bepinseln.

Äpfel achteln und entkernen. Mit Pflaumen und Cidre zum Fleisch geben, weitere 30-40 Minuten braten.

Fleisch und Obst herausnehmen und warm stellen. Den Fond in einen Topf sieben, mit Brühe und Sahne aufkochen. Die Soße binden und mit Gewürzen abschmecken. Den Braten aufschneiden (am Besten mit einem Elektromesser) und mit Äpfeln und Pflaumen auf einer Platte anrichten. Etwas Soße über das Fleisch geben, den Rest separat dazu reichen. Beilagen nach Ihren Vorlieben.


Tipp

Bestellen Sie den Schweinebraten bei Ihrem Metzger rechtzeitig vor und bitten Sie ihn, die Schwarte für Sie gleich einzuschneiden. Je nach Ihrem persönlichen Geschmack können Sie für dieses Rezept Schweinerücken, Schulter oder Hüfte verwenden.

Alle Rezepte von A-Z


nach oben