Pilz-Antipasti 

Mit frischen Champignons - Partygenuss vom Feinsten

          Pilz-Antipasti

Zutaten (für 6 Personen)

500 g kleine Egerlinge oder Champignons
2 Knoblauchzehen
1 frische Chilischote
8 getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten
1/2 Bund Petersilie
4 EL Olivenöl
2 EL Rotwein
2 EL Aceto Balsamico
Salz, Peffer

Zubereitung

Die Pilze putzen und vierteln. Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Die Chilischote entkernen und in feine Streifen schneiden. Die getrockneten Tomaten in kleine Würfel schneiden. Die Petersilie fein hacken. (Wer keine getrockneten Tomaten bekommt, nimmt statt dessen 2 frische Tomaten, geschält, entkernt und gewürfelt.)

Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Pilze mit dem Knoblauch und der Chilischote darin bei starker Hitze ca. 5 Minuten braten, die Pilze sollen dabei knackig bleiben.

Die getrockneten Tomaten (oder alternativ die frischen) kurz mitbraten, die Pfanne vom Herd nehmen. Rotwein und Balsamico unterrühren und die Pilze salzen und pfeffern. Falls die Chilischote nicht so scharf ist, mit etwas Cayennepfeffer nachwürzen.

Die Pilze in eine kleine Auflaufform füllen, mit der Petersilie bestreuen und mit Frischhaltefolie abgedeckt 1-2 Stunden durchziehen lassen. Man kann das Gericht jedoch auch warm als Beilage, z.B. zu Kurzgebratenem, servieren.

Tipp

Dieses Pilz-Antipasti ist auch ein schönes Party-Gericht zum Mitbringen.

Alle Rezepte von A-Z


nach oben